, ,

Gold

Aurum (lat. für Gold)

Gold ist ein wunderbarer Werkstoff mit einzigartigen Eigenschaften. Es muss einfach aufgefallen sein. Mit seiner gelben Farbe, die dem Antlitz der Sonne Konkurrenz macht. Vor über 6.000 Jahren … Weiterlesen

,

Palladium

Palladium – Elementsymbol: Pd

Der Physiker, Arzt und Chemiker William Hyde Wollaston (6.8.1766 – 22.12.1828) erkannte 1803 Palladium im Rest der Lösung, die er mit Platin und Königswasser herstellte. Den Namen hat es von dem kleinen Planeten Pallas erhalten, der kurz zuvor von Sir William Herschel entdeckt worden war. Weiterlesen

, ,

Platin

Platinum (lat. und engl. für Platin)

Platin leitet sich aus dem spanischen Wort „platina“ als Verkleinerungsform von „plata“, dem Silber ab. Im ausgehenden 16. Jahrhundert konnten die Goldsucher in Kolumbien mit dem weißen Metall nicht viel anfangen. Sie hielten die kleinen Körnchen aus dem Kies des Rio Pinto für eine Art unfertiges Silber. Weiterlesen

,

Platin-Iridium 800

Platin-Iridium – Pures Edelmetall

Das Gewicht

Ein Würfel aus Iridium mit einem Zentimeter Kantenlänge würde sage und schreibe 22,65 Gramm (zum Vergleich: Eisen 7,86 Gramm; Aluminium 2,7 Gramm) wiegen! Reines Platin ist nur etwas leichter, sein Würfel bringt 21,45 Gramm auf die Waage.

Die Kombination – Platin 800 Teile, Iridium 200 Teile – der beiden erzeugt einen Würfel mit einem Gewicht von 21,7 Gramm. Zum Vergleich: ein Würfel aus 750 Gelbgold wiegt 6,3 Gramm weniger, nämlich 15,4 Gramm. Der Vergleich macht deutlich, dass Schmuck aus Platin-Iridium 800 um einiges schwerer wiegt als alle anderen Schmucklegierungen.

Weiterlesen
, ,

Silber

Argentum, lateinisch für Silber

Silber ist mit einem Anteil von 0,079 ppm (parts per million) in der Erdkruste eines der seltenen Elemente. Es hat besondere, einzigartige Eigenschaften – es ist der beste Leiter für Strom und Wärme unter den Metallen, es kann bis zu 99,5 Prozent des auftreffenden Lichts reflektieren und in feinst verteilter Form wirkt es bakterizid. Weiterlesen